lars-consult-aktuelles

Im Auftrag der Gemeinde Hurlach im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech sowie der Märker-Gruppe Harburg wird durch LARS consult der rechtskräftige Bebauungsplan „Oberes Mahd“ im Gemeindegebiet von Hurlach zum 1. Mal geändert.  Der Geltungsbereich des gesamten Bebauungsplans sieht für ein Areal von mehr als 198 ha Kiesabbaunutzungen in unterschiedlichen Prioritätsstufen sowie ein an die ökologischen Verhältnisse in der Region angepasstes Rekultivierungskonzept vor. Der im Zuge der Aufstellung des Bebauungsplans festgesetzte 1. Abbauabschnitt wird in den kommenden Jahren vollständig abgebaut sein, so dass im Rahmen einer entsprechenden Änderung Erweiterungsflächen freigegeben werden müssen. Hierzu wird in Anlehnung an die Vorgaben des Gesamtbebauungsplans „Oberes Mahd“ der Änderungsbereich im nördlichen Anschluss an die bestehende Kiesgrube bauplanungsrechtlich erschlossen. Im Parallelverfahren wird der Flächennutzungsplan der Gemeinde Hurlach im Zuge der 12. Änderung an die geplanten zukünftigen Nutzungen angepasst. In seiner Sitzung am 19. April 2016 hat der Gemeinderat Hurlach den Vorentwurf der 1. Änderung des Bebauungsplans sowie der 12. Änderung des Flächennutzungsplans beschlossen.