lars-consult-aktuelles

Sieben Monate nach Spatenstich in der Bayernstraße nähert sich der erste Bauabschnitt dem planmäßigen Ende im November. Dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten konnten sowohl Zeitplanung als auch Kostenrahmen eingehalten werden. Neben der Neugestaltung der Oberfläche wurden auch Kanal und Wasserleitung erneuert. Mit Einbau des Feinbelages und Bepflanzung wird der erste Bauabschnitt noch in diesem Jahr vollständig abgeschlossen sein. Straßenbegleitend wird entlang der Fahrbahn Hainbuche 'Frans Fontaine' gepflanzt. Zur Aktzentuierung kommen mit der Stadtbirne im Einmündungsbereich der Illertissener Straße und dem Wollapfel in der Einmündung der Pfarrer-Steiner-Straße Blütenbäume zum Einsatz. Der Beginn des zweiten Bauabschnittes von St.-Meinrad-Weg bis Ortsausgang ist für Frühjahr des kommenden Jahres geplant. Notwendige Rodungen finden vorbereitend bereits noch in diesem Herbst statt. Der untenstehende Film zeigt die Bayernstraße vor Beginn der Bauarbeiten (links) und den aktuellen Baufortschritt zum 17.10.2017 (rechts).

 

 

Wichtigte Aspekte der Neugestaltung und Neuplanung des Straßenzuges waren die Erhöhung der Fußgängersicherheit durch Herstellung eines durchgängigen Gehweges von der Illertissener Straße bis zum Siedlerweg, die Reduzierung der Durchfahrtsgeschwindigkeit durch bauliche Maßnahmen, die dörfliche Ausgestaltung des Straßenzuges durch Entsiegelung und Pflanzmaßnahmen, eine Verbesserung der Entwässerungssituation sowie eine barrierefreie Herstellung soweit dies durch die örtlichen topografischen Verhältnisse zugelassen wird.