lars-consult-aktuelles

Mit Bekanntmachung vom 26.04.2018 tritt der Bebauungsplan mit Grünordnung „Zanderstraße“ aufgestellt nach § 13b BauGB der Gemeinde Sulzberg in Kraft. Nach mehreren Sitzungen im Marktgemeinderat, in denen man sich auf die Erschließungskonzeption und die Baustruktur verständigt hat, konnte der Planentwurf am 09.04.2018 als Satzung beschlossen werden.

 

180426 lars consult sulzberg bp zanderstrasse

 

Der Bebauungsplan weist ca. 36 Wohnbaugrundstücken zur Deckung des örtlichen Bedarfs nach Wohnraum aus. Dabei wird ein differenziertes Angebot an Ein- und Zweifamilien- sowie auch an Reihenhäusern geschaffen.

Der Marktgemeinderat hat sich bewusst für Höhen- und Dachfestsetzungen entschieden die sich an der umliegenden Bebauung orientieren. So weist die im nördlichen Bereich gelegene Reihenhausbebauung die gleiche Höhe wie der gegenüberliegende Bestand auf. Hier sind zwei Vollgeschosse und ein Dachgeschoss möglich. Diese Grundstücke werden durch ein Wohnungsunternehmen geplant und entwickelt. Das gesamte Plangebiet wird durch die einheitlich gewählte Dachform (Satteldach) ein homogenes Ortsbild erzeugen. Die Gebäudehöhenfestsetzung in Kombination mit den festgelegten Dachneigungen erlauben im Bereich der Einfamilienhausbebauung eine volle Zweigeschossigkeit mit einem flachen Satteldach, aber auch die klassische Variante mit einem Erdgeschoss und einem ausgebauten Dachgeschoss mit Kniestock. Für letztere Variante sind zusätzlich Dachaufbauten sowie Wiederkehre und Zwerchgiebel zulässig. Der Bereich schließt sich somit nicht nur räumlich und funktional, sondern auch baustrukturell an den nördlich angrenzenden Ortsteil Öschle und dessen Wohnbebauung an. Die Marktgemeinde hat mit der Wahl des Bebauungsplanes gemäß § 13b BauGB erstmals das durch die Städtebaurechtsnovelle 2017 eingeführte Instrument des beschleunigten Verfahrens für Außenbereichsflächen genutzt. Der Planungsprozess konnte somit durch die gesetzlichen Vorgaben, z. B. der nicht notwendigen Erstellung eines Umweltberichtes mit Eingriffs- und Ausgleichsbilanzierung, vereinfacht sowie beschleunigt werden.