lars-consult-aktuelles

Vor allem aufgrund des Strukturwandels in der Landwirtschaft stehen die Altorte in dörflichen Regionen inmitten tiefgreifender Veränderungsprozesse. Hohe Leerstandsquoten in den Ortskernen sind zumeist die Folge. In einer Zeit, in der sich die Masse der Bauvorhaben in Richtung Neubaugebiete bewegt und darüber hinaus gewerbliche und landwirtschaftliche Bauten ohne Eingrünung entstehen, verlieren die gewachsenen Dorfränder immer mehr ihre ursprüngliche Gestalt. Aus diesem Grund hat sich die Gemeinde Friesenried dazu entschieden, eine Bestandsanalyse der Altortbereiche von Friesenried, Blöcktach und Salenwang durchzuführen, um diese Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und auf diesen aufbauend Handlungsstrategien für die zukünftige Dorfentwicklung zu erarbeiten. Die Bestandsaufnahme und Analyse der Altortbereiche erfolgte auf Grundlage des Modellprojektes „Dorfkerne_Dorfränder - ein Praxishandbuch zur Ortsbildpflege“.

 

lars consult bestandsaufnahme altort friesenried

 

Abb.: Bestandsaufnahme im Altortbereich von Friesenried auf Basis des Praxishandbuches "Dorfkerne_Dorfränder"

 

Abb.: Beispiele für ortsbildprägende, erhaltenswerte Gebäude in Friesenried (Zum Vergrößern auf das Bild klicken)