lars-consult-aktuelles

Die im Bebauungsplan "Jakobwiese" westlich der Alfred-Weitnauer-Straße geplanten Hofhaus-Typen wurden im Zuge des Änderungsverfahrens für die Stadt Kempten sowie die Sozialbau Kempten GmbH städtebaulich überarbeitet und in Einzelbaukörper aufgelöst. Durch die Neuordnung wurde der westlich angrenzende prägnante Grünraum stärker mit dem Bauquartier verzahnt und die Riegelwirkung gegenüber der Alfred-Weitnauer-Straße durch aufgelockert. Auf dem ca. 1,5 ha großen Baufeld entstehen 8 Einzelbaukörper, welche auf einer gemeinsamen Tiefgarage angeordnet werden, sodass die Innenräume der Wohnanlage mit ca. 80 Wohnungen verkehrsfrei gestaltet werden konnten. Im Zuge der Umplanung wurde die Alfred-Weitnauer-Straße mit Längsparkern und zweiter Baumreihe umgestaltet. Die Änderung erfolgte im Vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB. Derzeit ist für das südlich an das Hofhaus angrenzende Grundstück eine weitere Umplanung nach dem Entwurf des Architekturbüros F64 aus Kempten vorgesehen.