lars-consult-aktuelles

An der östlichen Ringstraße im Bereich des Nordbahnhofes der Stadt Ingolstadt ist die Errichtung eines 16-geschossigen Hochhauses mit winkelförmigem Sockelgeschoss. Das Gebäude soll zusammen mit dem neu errichteten Bahnhofsgebäude (mit Hochgarage) und dem Busbetriebshof den Übergang vom Bahnhofsgelände hin zur Ringstraße städtebaulich fassen und eine markante Akzentuierung schaffen. Neben der geplanten gewerblichen Nutzung im Erdgeschoss soll durch das Bauvorhaben ein Angebot zur Deckung des dringenden Bedarfs an innerstädtischem Wohnraum geschaffen werden. Insgesamt sind in den Obergeschossen ca. 75 Wohnungen unterschiedlicher Größe - vom Appartement bis zur 5-Zimmer-Wohnung - geplant. LARS consult GmbH zeichnet verantwortlich für den vorhabensbezogenen Bebauungsplan nach § 13a BauGB. Planerische Besonderheiten des Projektes sind die Überschreitung der Obergrenzen nach BauNVO sowie die Berücksichtigung abweichender Abstandsflächen. (Bildveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung durch PDI Property Development Investors GmbH, Düsseldorf und Architekt Ludwig Windpassinger, Ingolstadt)