Aktuelle Ausschreibungen

Wettbewerbs- und Verfahrensbetreuung

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der durch LARS consult betreuten Wettbewerbe und Verfahren sortiert nach Auslobungsdatum.
Bitte beachten Sie, dass die Unterlagen für nichtoffene und beschränkte Wettbewerbe sowie für Einladungswettbewerbe passwortgeschützt sind.

Stadt Landsberg am Lech - Wohnraumentwicklung.nachbarschaftlich.klimaresilient - die Pfettenstraße - Modellprojekt LANDSTADT Bayern

Verfahrensart: Nichtoffener Realisierungswettbewerb mit vorgelagertem Bewerbungsverfahren gem. § 3 RPW 2013. Gefördert durch das Bayerische  Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
Ausloberin: Stadt Landsberg am Lech

Frist für Bewerbungsverfahren: 15.02.2023 bis 17.00 Uhr

Voraussichtliche weitere Terminschiene (unter Vorbehalt)
Versand der Auslobungsunterlagen: 01.03.2023
Schriftliche Rückfragen: 10.03.2023
Kolloquium: 17.03.2023
Abgabe der Arbeiten: 27.04.2023
Abgabe der Modelle: 15.06.2023
Preisgericht:
KW 26

Planungsaufgabe: Die Stadt Landsberg ist eine der 10 Modellkommunen, die im Modellprojekt LANDSTADT BAYERN des Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr ein innovatives Konzept für ein neues zukunftsfähiges Stadtquartier an der Pfettenstraße entwickeln möchte.
Ziel des Modellprojektes ist es, das Beste aus Stadt und Land zu verbinden und Innovationen in den Bereichen Wohnen, Arbeiten, Mobilität, Digitalisierung, Ökologie und Kultur voranzubringen. Dabei sollen die Bereiche Leben, Arbeiten und Mobilität miteinander verknüpft und die Vorteile des Stadtlebens mit der Lebensqualität auf dem Land verbunden werden.
Gesucht wird für die Fläche an der Pfettenstraße in Landsberg am Lech ein innovatives, nachhaltiges Konzept für ein lebendiges, urbanes Wohnviertel mit eigenständigen räumlichen, gemeinschaftlichen und funktionalen Qualitäten, die zugleich die vorhandenen städtebaulichen Strukturen stärken.
Konzipiert werden soll ein zeitgemäßes und nachhaltiges Wohnquartier unter Berücksichtigung von qualitätvollen Grün- und Freiflächen, sowie ein vielfältiges Wohnangebot für alle Bevölkerungsgruppen. Es sollen eine Verbesserung des Naturhaushaltes und ein flächensparender Umgang mit Grund und Boden erreicht werden. Gleichzeitig gilt es, noch mehr Energie regenerativ zu gewinnen und in einen intelligenten Kreislauf zu bringen. [...]

Image

Stadt Neu-Ulm - Entwicklung Areal ehemaliges Kriegsspital - Konkretisierung des städtebaulich / architektonischen Konzeptes

Verfahrensart: Mehrfachbeauftragung mit 5 Teilnehmern
Ausloberin: Peter Stubner, Panescu Immobilien GmbH & Co. KG
Versand der Auslobungsunterlagen: 18.11.2022
Schriftliche Rückfragen: bis 02.12.2022
Kolloquium: 08.12.2022 (10.00 - 12.00 Uhr)
Abgabe der Arbeiten: 14.02.2023 (bis 17.00 Uhr)
Abgabe der Modelle: 08.03.2023 (bis 17.00 Uhr)
Preisgericht:
16.03.2023

Planungsaufgabe: Gegenstand der Mehrfachbeauftragung ist die städtebaulich-architektonische Konkretisierung der Neubebauung auf dem Areal am südlichen Rand des Stadtzentrums Neu-Ulm, Ecke Turmstraße / Memminger Straße. An der Bahnlinie sowie nördlich des Glacis-Parks liegt das Planungsgebiet direkt am Eingangsbereich zur Innenstadt. Der Handlungsbedarf zur Weiterentwicklung des Grundstücks ergab sich aus der baulichen Notwendigkeit der Sanierung des denkmalgeschützten Kriegsspitals und dem Ziel der Schaffung von Wohnraum und Gewerbeflächen innerhalb der Stadt Neu-Ulm. Auf dem Areal befindet sich das denkmalgeschützte ehemalige Kriegsspital, dessen Sanierung und Umnutzung in Wohn- und Gewerbenutzung bereits durch das Büro f64 aus Kempten geplant und umgesetzt wird. Die bauliche Konkretisierung für ein weiteres Gebäude nördlich des Spitals ist Gegenstand dieser Mehrfachbeauftragung. [...]
Image

Stadt Ravensburg - Entwicklung Areal Seniorenzentrum Weststadt

Verfahrensart: Städtebaulicher Einladungswettbewerb mit 10 Teilnehmern
Ausloberin: Dieter Conle Wohnungsverwaltung GmbH & Co. KG
Versand der Auslobungsunterlagen: 17.05.2022
Schriftliche Rückfragen: bis 27.05.2022
Kolloquium (online): 03.06.2022 (10.30 - 12.00 Uhr)
Abgabe der Arbeiten: 21.07.2022 03.08.2022
Abgabe der Modelle: 15.09.2022
Preisgericht:
KW 41/42

Planungsaufgabe: Der Bedarf an Wohnraum und Pflegeplätzen für Senioren ist auch in der Stadt Ravensburg steigend. Ziel ist es, auch im Alter in der gewachsenen Nachbarschaft und dem gewohnten sozialen Umfeld leben zu können. Daher ist es wichtig, die Versorgung mit entsprechenden Wohnraumangeboten dezentral in den einzelnen Stadtteilen zu gewährleisten. Das aus den 70er Jahren stammende Zentrum, bestehend aus Altenpflegeheim und Seniorenwohnanlage definiert sich als ein in sich geschlossenes, introvertiertes Gebäude- und Siedlungsensemble. Ziel der Planungsaufgabe ist es, das Gebiet aus seiner isolierten stadträumlichen Lage zu lösen, in den benachbarten städtebaulichen und landschaftsräumlichen Kontext zu integrieren, langfristige Synergien und Vernetzungen zu schaffen sowie ein modernes Wohnquartier für Senioren und Familien zu entwickeln. [...]

Preisträger:

1. Preis: Eble Messerschmidt Partner Architekten und Stadtplaner PartGmbB, Tübingen mit faktorgruen Landschaftsarchitekten bdla und beratende ingenieuren, Freiburg

2. Preis:  Schaudt Architekten, Konstanz mit Siegmund und Winz  Landschaftsarchitekten, Balingen

3. Preis: Netzer und Netzer Architekten, Kempten mit freiraumwerkstadt Deißler Göpl Landschaftsarchitekten, Überlingen
Image

Stadt Memmingen - Quartiersentwicklung "Allgäuer Straße West"

Verfahrensart: Nichtoffener städtebaulicher Wettbewerb
Ausloberin: Stadt Memmingen
Bekanntmachung Bewerbungsunterlagen:
02.02.2022
Einsendeschluss Bewerbungen: 07.03.2022
Versand der Auslobungsunterlagen: 28.03.2022
Kolloquium: 28.04.2022
Abgabe der Arbeiten: 20.07.2022
Abgabe Modelle: 29.07.2022
Beurteilungsgremium: 21.09. und 22.09.2022
Abgabe Bewerbung: LARS consult GmbH, Bahnhofstraße 22, 87700 Memmingen

Planungsaufgabe: Gegenstand des Wettbewerbs ist ein städtebaulicher / landschaftsplanerischer Entwurf für die Bebauung eines Bereiches westlich der Allgäuer Straße. An der südlichen Stadteinfahrt von Memmingen sollen auf einer Fläche von ca. 5 ha Wohnbebauung, nichtstörendes Gewerbe und eine Kindertagesstätte angesiedelt werden. Durch Schaffung eines naturnah gestalteten Grünbereiches und einem Angebot an ökologisch hochwertigen Versickerungsflächen, Wegeverbindungen und Aufenthaltsflächen sollen trotz bestehender Lärmbeeinträchtigungen neue stadträumliche Qualitäten entstehen.

Teilnahmeberechtigt sind zwingende Arbeitsgemeinschaften aus Architekten oder Stadtplanern und Landschaftsarchitekten, die am Tag der Auslobung in einem ERW-Mitgliedstaat ansässig sind.

Preisträger:

1. Preis: Holl Wieden Partnerschaft Stadtplaner und Architekten, Würzburg mit JOMA Landschaftsarchitektur, Bamberg

2. Preis: asp Architekten GmbH, Stuttgart mit Koeber Landschaftsarchitektur GmbH, Stuttgart

3. Preis: Baumschlager Eberle Architekten, Lustenau mit Hannes Hörr Landschaftsarchitektur, Stuttgart und Städtebaumanufaktur, München

Anerkennung: 17A Architektur Degle Matievits GbR, Königsbrunn mit b19 Landschaftsarchitekten Roser Cebulsky ParGmbB, München


Image

Über LARS consult

LARS consult GmbH ist ein interdisziplinär besetztes Planungs- und Ingenieurbüro mit Standorten in Memmingen und Augsburg. In unserem Büro sind die Fachdisziplinen Stadt- und Raumplanung, Landschaftsarchitektur, Geographie, Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen sowie Biologie vertreten.

Standort Memmingen

Standort Augsburg

Copyrights © 2019 All Rights Reserved by LookUp Inc.