lars-consult-aktuelles

Aktuelles

27.06.2019

Nach der erfolgreichen Realisierung und Neugestaltung der Bayernstraße in den Jahren 2017 und 2018 soll nun im kommenden Jahr der Ausbau der innerörtlichen Straßen im Illertissener Stadtteil Jedesheim fortgesetzt werden. Dazu wurden im Rahmen der Dorferneuerung Jedesheim gemeinsam mit der Projektgruppe "Straßenraumgestaltung", der Vorstandschaft der Teilnehmergemeinschaft sowie dem Stadtrat Illertissen der Entwurf für die Pfarrer-Steiner-Straße, die westliche Kirchenstraße sowie Teile des Herrenstettener Weges, der Brunnenstraße und der Straße "Am Marienplatz" erarbeitet. Nach einstimmigen Beschlüssen zur Planung durch die Vorstandschaft sowie den Stadtrat Illertissen wurde die aktuelle Planung gestern auf der jährlichen Bürgerversammlung den zahlreich erschienenen, interessierten Bürgern vorgestellt. Besondere Schwerpunkte der Planung sind die Neuordnung und Neuregelung der Kreuzungsbereiche, die Verbesserung der Verkehrssicherheit insbesondere für den fußläufigen Verkehr (Schulweg), die Lösung der bestehenden Entwässerungsproblematik in den Hangbereichen sowie eine hochwertige, ansprechende und dörfliche Neugestaltung der Straßenzüge durch Entsiegelung und Durchgrünung.

 

190627 lars consult dorferneuerung jedesheim entwurf ortskern sued

 

Abb.: Entwurfsplanung zur Neugestaltung der Straßenzüge im südlichen Ortskern von Jedesheim

 

26.06.2019

An der Hauptstraße (Planung: LARS consult) sowie dem neuen Dorfgemeinschaftshaus (Planung: förgarchitektur) in Amberg bei Buchloe wird bereits fleißig gebaut. Kommendes Jahr soll dann als besonderes Highlight noch der, seit den 1970er Jahren verrohrte, Hungerbach zwischen Dorfgemeinschaftshaus und Hauptstraße geöffnet werden. Die, im Vorfeld bereits einstimmig von Vorstandschaft und Gemeinderat beschlossene, Vorentwurfsplanung dazu wurde am vergangenen Dienstag in einer öffentlichen Teilnehmerversammlung den zahlreich erschienenen, interessierten Bürgern von Amberg  vorgestellt. Der geöffnete Bach soll durch Muschelkalkquader gefasst werden. Begleitende Pflanzungen aus pflegeleichten Bodendeckern, lockerer Strauchbepflanzung und Kletterpflanzen begrünen die Uferbereiche. Vom Dorfplatz aus ermöglicht eine großzügig gestaltete kombinierte Stufenanlage aus Sitz- und Trittstufen den direkten Zugang zum Bach und zur integrierten Kneippanlage. Filigran gestaltete Fußgängerbrücken sorgen für die Anbindung der parallel verlaufenden Frühlingsstraße und des neuen Dorfgemeinschaftshauses an die Hauptstraße. Als Reminiszenz an die historische Mühle in direkter Nähe zur Bachöffnung wir zudem ein kleines unterschlächtiges Wasserrad in den Bachlauf integriert.

 

190626 lars consult dorferneuerung amberg bachoeffnung

 

Abb.: 3D-Skizze zur geplanten Bachöffnung mit Zugang zum Wasser am neuen Dorfplatz in Amberg

 

29.03.2019

Nach vier Jahren intensiver Planung, Diskussion und Bürgerbeteiligung beschlossen der Marktgemeinderat und die Vorstandschaft der Teilnehmergemeinschaft Sulzberg II am 28.03.2019 in einer gemeinsamen Sitzung die Entwurfsplanung zur Neugestaltung der Ortsmitte. Der geplante Zugang zum Sulzberger Bach mit integrierter Kneipp-Anlage, das Multifunktionsgebäude zur Bewirtung bei Veranstaltungen, die berankte Pergola und das Fontänenfeld sind nur einige der vielen Details, die für eine hohe Aufenthaltsqualität auf dem neuen Dorfplatz sorgen sollen. Besonderes Augenmerk wurde neben einer hohen Aufenthaltsqualität und einer multifunktionellen Nutzung der Platzräume zudem auf die Erhöhung der Fußgängersicherheit entlang der stark befahrenen Kreisstraße und eine durchgängige Barrierefreiheit im Ortskern gelegt.

 

190328 Sulzberg Entwurf

 

Abb.: Entwurfsplanung zur Neugestaltung der Ortsmitte des Marktes Sulzberg

 

Mehr >